25.12.2013

Pathos

 Zu Hause angekommen rieche ich an meinem Shirt. Es riecht nach Vanille, Sehnsucht und Pathos. Nach nicht endenden Nachtmomenten und nach Komplimenten. Nach neuen Erfahrungen, Fingerspitzen auf warmer Haut und glänzenden Augen. Nach dir und weißem Zimt.

Keine Kommentare: